Hardletters

Hardletters ist entstanden, nachdem ich unzählige Bühnenbilder und Lichtshows dokumentiert habe. Auf der Suche etwas mit ihnen zu gestalten, verband ich sie mit Handlettering und fotografischem Experiment.  In Hardletters inszeniere ich Textfragmente zur Stimmung eines Liedes, und eines passenden Bildes  – mit jedem Motiv probiere ich etwas Neues aus, und entwickle meine Techniken weiter. Es ist gewissermaßen ein Spielplatz, auf dem ich grafische und typografische Ideen teste – mit einem Hang zur Übertreibung – genau wie die Bühnen und Tracks, die den inhaltlichen Rahmen stellen.
Aufgaben: Konzeption, Eventfotografie, Lettering auf Glas, Bildbearbeitung